Tempel der Schatten (Armeeprojekt)

Nach unten

Tempel der Schatten (Armeeprojekt)

Beitrag von Baumkuschler am Mo 6 Aug - 19:57

BLOOD. WRATH. FURY. GRACE. MURDER. GLORY. SLAUGHTER. VENGEANCE.

Tempel der Schatten

Ein Age of Sigmar Armeeprojekt.



Willkommen Besucher!

Solange dein blutgefülltes Herz noch schlägt lade ich Dich dazu ein den Aufbau meiner Armee der Daughters of Khaine zu verfolgen. In den nächsten Wochen werde ich hier mein Armeeprojekt mit vielen Berichten & Bildern dokumentieren und freue mich dabei auf deine Kommentare, Kritik, Ratschläge und Blutspenden.


Überblick

I. Einführung
II. Zeitplan
III. Fortschritt
IV. Schaukasten
V. Hintergrund


Zuletzt von Baumkuschler am Mo 6 Aug - 22:09 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
avatar
Baumkuschler

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 26.03.18
Alter : 31
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tempel der Schatten (Armeeprojekt)

Beitrag von Baumkuschler am Mo 6 Aug - 19:58

I. Einführung

Kyra trieb ihre Klinge tief in den Oberschenkel des Liberators. Sie umklammerte den Schaft ihres gezackten Dolchs fest mit einer Hand und vollführte nahezu mühelos einen Salto. Die Klinge drehte sich zeitgleich und öffnete die Wunde. Blut schoss aus dem Oberschenkel von Sigmar's Auserwähltem und besprenkelte seine Rüstung. Keuchend ging der Krieger in die Knie. Kyra landete lautlos hinter ihm und blickte zurück. Hektisch versuchte der Liberator die Blutung zu stoppen, doch das Blut quoll einfach zwischen seinen Panzerhandschuhen hindurch.
Hauptarterie, rechtes Bein. Selbst ein Krieger der Stormcast Eternals würde einen solchen Treffer nicht lange überleben können. Und doch konnte Kyra ihrer Mordlust nicht widerstehen. Langsam schritt sie an ihn heran und hob ihre Klinge für den Gnadenstoß.
"I-ihr... ihr habt uns einen... Eid geschworen! Gemeinsam... wollten... w-wir...". Stahl blitze hinter ihm auf und Kyra rammte den Dolch durch den Hals ihres Opfers. Die Stimme des Liberators wich einem Gurgeln. Blut strömte nun über seinen Brustkorb und färbte die goldene Rüstung tiefrot. Mit einer schnellen Bewegung löste Sie ihre Klinge und gab dem leblosen Körper einen Tritt in den Rücken. Der Krieger Sigmars' kippte nach vorne und schlug hart auf dem Boden auf. Blut sammelte sich unter dem Leichnam und dehnte sich langsam zu allen Seiten aus.
"Du bist schneller gestorben, als ich es erwartet hatte. Enttäuschend."
Kyra blickte ein letztes mal verächtlich auf die leblosen Überreste des Liberators und wandte sich dann wieder dem Schlachtfeld zu. Ihre Schwestern hatten gute Arbeit geleistet. Der Tempel des Sigmar war übersät von den Leichen seiner Diener. Der steinerne Boden war fast vollständig von Blutlachen bedeckt. Einige der leblosen Krieger Sigmars verwandelten sich bereits in pures Licht und kehrten zu ihrem Herrn zurück. Der Anblick amüsierte Kyra und zauberte ihr ein Lächeln ins Gesicht. Noch mehr Opfer für Ihre Klinge.
Die letzten Überlebenden waren vor einer Felswand in die Enge getrieben worden und versuchten verzweifelt ihrem Schicksal zu entkommen. Langsam schritt Sie auf die Gruppe zu. Sie hatte alle Zeit der Welt.
Einer der Überlebenden wagte einen Vorstoß. Unter dem Schutz seines Schildes stürmte er nach vorne. Grazil wichen die Hexen seinem Sturmangriff aus und bestraften ihn für sein Dummheit. Ein Wirbelwind aus Klingen prasselte auf den Krieger ein. Blutüberströmt taumelte er zurück zu seinesgleichen. Sie hatten keine Chance. Ihre Schwestern spielten nur noch mit ihnen.
"Keine Sorge, niemand wird je von Eurer Unfähigkeit erfahren." rief Kyra den Überlebenden zu.
"Schweig Verräterin!" Ein Krieger mit einer aufwendig verzierten Rüstung trat aus der Gruppe hervor. "Sigmar wird Euch für Eure Vergehen bestrafen!". Er deutete mit seinem riesigen Streitkolben direkt auf Kyra. "Es war ein Fehler euresgleichen in unsere Gemeinschaft aufzunehmen, Hexe!"
Noch bevor Kyra antworten konnte barst die Decke über dem Retributor und ein gewaltiger Schatten stieß hinab. Ein gigantisches Schwert durchbohrte den Stormcast Eternal und rammte seinen Körper in den Boden. Der belebte Avatar des Khaine erhob sich langsam und zog seine Klinge aus den Überresten seines Opfers. Die Witch Aelves verneigten sich würdevoll vor dem Abbild ihres Gottes.
"Sagte ich niemand?" Kyra näherte sich weiter und ließ ihre Klinge erst langsam und dann immer schneller durch die Luft kreisen. "Einen Zeugen gibt es bei jedem Blutvergießen. Und er ist der einzige der zählt." Die Witch Aelves kreischten auf und warfen sich zeitgleich mit atemberaubender Geschwindigkeit auf Ihre Feinde. Noch bevor die Stormcast Eternals reagieren konnte traf Sie ein Sturm aus aufblitzenden Klingen.
Die Daughters of Khaine vollführten Ihren rituellen Tanz unter den Augen des einzig wahren Gottes und verursachten ein blutiges Schauspiel.


Zuletzt von Baumkuschler am Di 7 Aug - 12:12 bearbeitet; insgesamt 11-mal bearbeitet
avatar
Baumkuschler

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 26.03.18
Alter : 31
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tempel der Schatten (Armeeprojekt)

Beitrag von Baumkuschler am Mo 6 Aug - 19:58

II. Zeitplan

06.08.2018 - I. Einführung: Kurzgeschichte hinzugefügt, III. Fortschritt: "Erste Schritte" hinzugefügt
02.10.2018 - III: Fortschritt: "Zusammenbau" hinzugefügt

Demnächst - III: Fortschritt: "Grundierung"


Zuletzt von Baumkuschler am Di 2 Okt - 15:33 bearbeitet; insgesamt 9-mal bearbeitet
avatar
Baumkuschler

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 26.03.18
Alter : 31
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tempel der Schatten (Armeeprojekt)

Beitrag von Baumkuschler am Mo 6 Aug - 19:59

III. Fortschritt

Erste Schritte

Für den Anfang habe ich mir die "Blood Coven" Box der Daughters of Khaine sowie den dazugehörigen Battletome zugelegt. Die Box liefert einen soliden Grundstock an Miniaturen für meinen War Coven und das Battletome versorgt mich mit allen Informationen die ich zum Aufbau der Armee brauche.


Für den Zusammenbau der Miniaturen verwende ich eine selbstheilende Schneidmatte, Plastikkleber, eine grobe und eine feine Feile, einen Gußgratentferner, eine Kneifzange und ein scharfes Messer.





Zusammenbau

Nach kurzer Pause geht es nun an's Basteln! Zuerst habe ich die Kunststoff-Gußrahmen mit Spülmittel, Wasser und einer alten Zahnbürste gereinigt um Produktionsrückstände zu beseitigen. Danach habe ich die einzelnen Teile mit der Kneifzange aus dem Gußrahmen getrennt, Gußgrat mit Feilen und dem Messer entfernt und dann nach Vorlage der beiligenden Anleitung mit Plastikkleber zusammengesetzt.


Zuletzt von Baumkuschler am Di 2 Okt - 15:32 bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
avatar
Baumkuschler

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 26.03.18
Alter : 31
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tempel der Schatten (Armeeprojekt)

Beitrag von Baumkuschler am Mo 6 Aug - 19:59

IV. Schaukasten

-Ich bin ein Platzhalter-


Zuletzt von Baumkuschler am Mo 6 Aug - 22:10 bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Baumkuschler

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 26.03.18
Alter : 31
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tempel der Schatten (Armeeprojekt)

Beitrag von Baumkuschler am Mo 6 Aug - 19:59

V. Hintergrund

-Ich bin ein Platzhalter-
avatar
Baumkuschler

Anzahl der Beiträge : 14
Anmeldedatum : 26.03.18
Alter : 31
Ort : Hamburg

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Tempel der Schatten (Armeeprojekt)

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten